re-searching utopia

when imagination challenges reality

Der Grossteil der Architekturproduktion versucht, die Bedürfnisse unseres alltäglichen Lebens zu befriedigen und den Status quo dessen zu erhalten, was allgemeinhin als aktueller Stand der Technik anerkannt ist. Zu jeder Zeit haben Architekten gleichzeitig versucht, unsere derzeitige Umgebung, den gegenwärtigen Zustand herauszufordern und Neues zu schaffen. Utopien werden dabei vor unterschiedlichen Hintergründen entwickelt: als Reaktion auf Krisensituationen, als Visionen des Umbruchs oder als Träger von Innovationen. Besonders in den Sechziger- und Siebzigerjahren dienten Utopien als Inspirationsquelle vieler Architekten, ihre Ansätze und Entwürfe wirken bis heute.

re-searching utopia macht sich auf die Suche nach der heutigen Rolle und den Möglichkeiten solcher Utopien.